Dienstag, 16. Juli 2013

Strawberry Stracciatella Frozen Yoghurt

Es gibt ja so gut wie keinen Blog mit Eisrezepten.
Naja, gut- ich weiß- wir werden derzeit regelrecht überschwemmt mit tollen Leckereien aus dem Gefriergerät. Überall friert es, smootht es, cremt es und alles ist so sommerlich und leicht und frisch und fruchtig und cremig und hell und...
Da will ich auch mitmachen!
Eigentlich ist auch Tchibo irgendwie Schuld daran. Denn dort findet die trendbewusste Käuferin ja immer genau das, wonach sie gerade sucht. Man traut sich schon gar nicht mehr, auch nur einen Gedanken an eine bestimmte Sache zu verschwenden, schon steht sie bei Tchibo im Regal. Schnell dem Kaffeeduft nachgegangen- schwupps sind brandaktuelle Silikon-Eis-Formen inklusive Holz-Stiele im Einkaufskorb.
So geschehen letzte Woche.

Mein Frozen Yoghurt Rezept habe ich mir aber immerhin selbst ausgedacht.



In diese tollen Förmchen könnt Ihr so ziemlich alles kippen, was bei -18 Grad friert. Sie sind einfach zu reinigen und der Inhalt löst sich sehr leicht aus der Form (ich kann mich noch erinnern wie wir früher immer mit den Plasikförmchen gekämpft haben und das Eis natürlich dann herausgeflutscht ist als man nicht mehr damit gerechnet hatte).

Nun aber der Reihe nach.

Ihr braucht (Menge reicht locker für 8 Förmchen):

200 g griechischer Sahnejoghurt (10% Fett)
250 g Mascarpone
100 ml Schlagsahne
Zartbitter-Schokolade, grob gehackt
Erdbeeren, klein geschnitten

Für Schokolade und Erdbeeren gebe ich keine Menge an, da dies vom individuellen Geschmack abhängt. Ich habe z.B. 4 Rippchen Lindt Zartbitter-Schokolade und ca. 150 g Erdbeeren genommen. Wer z.B. nur 4 Förmchen füllen möchte, kann den Rest der Creme auch als Nachspeise essen. Schmeckt auch ziemlich lecker!


To do:

Die Sahne steif schlagen. Mascarpone und Joghurt in einem anderen Gefäß verrühren, die Sahne untermischen. Zum Schluss Erdbeeren und Schokolade unterrühren. Die Masse in die Silikonförmchen füllen. Zuerst bis zur Hälfte, dann den Holzstiel einlegen. Nun bis zum Rand auffüllen. Mit einem Messer glatt streichen.
Ca. 4-6 Stunden ins Gefrierfach geben.





Kommentare:

  1. Wow, da läuft einem ja dss Wasser im Mund zusammen. Tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Spitze Fotos!!! Kann man die Eis-Creationen auch per e-mail geschickt bekommen??? Einen 3 D-Drucker habe ich schon....
    swemcobaldi

    AntwortenLöschen

GeschmeideReich freut sich über Eure Rückmeldungen!